Wie man Alchemy Pay (ACH) kaufen kann

Die Kryptoindustrie berechnet sich auf mehr als 1,7 Billionen US-Dollar. Dabei wurde Krypto erschaffen, um die Probleme des Banksystems zu umgehen und der Abhängigkeit der Nutzer von Banken und Gebühren entgegenzuwirken.

In der Natur beider Systeme, der Fiat-Währungen und der Kryptos, lag allerdings bis vor Kurzem, sich gegenseitig zu meiden.

Folglich existierten Krypto- und Fiat-Zahlungssysteme voneinander isoliert. Doch manchmal entstehen gerade durch diese Abtrennung Probleme, die gleichermaßen Nutzer und Händler betreffen. Genau diese Probleme zu lösen, hat sich Alchemy Pay zum Ziel gesetzt.

Das Projekt stellt ein hybrides Zahlungssystem dar, das die Kluft zwischen beiden großen Märkten zu überbrücken versucht. Dabei bedient es sich des ACH-Tokens.

Was dieser darstellt und wie man ihn kaufen kann, wollen wir gleich klarstellen.

Alchemy Pay (ACH) Tokenomics

Egal ob beim E-Commerce oder bei gewöhnlichen Offline-Geschäften, man muss immer Zahlungen abwickeln. Alchemy Pay erlaubt dabei, diese sowohl in Krypto, als auch in traditionellen Währungen zu erledigen. Das Projekt stellt für Kaufleute und Verkäufer die gesamte Zahlungsinfrastruktur bereit und besitzt eigene Point-of-Service Terminals.

Zudem unterstützt das System eine ganze Reihe weiterer Anwendungen wie zum Beispiel B2B, C2B und C2C Transaktionen. Für Unternehmer bietet das System die Möglichkeit, global zu funktionieren, da es in 60 Ländern betrieben wird und mehr als 200 Zahlungskanäle unterstützt, darunter Visa, MasterCard, AliPay und Shopify.

Dabei ist die Funktionsweise von Alchemy Pay und seinem nativen Token ACH ganz einfach zu erklären. Die Schlüsselrolle spielt hier die Verpfändung der Token an jeden Partner, der am Ökosystem angeschlossen sein will. Die Menge der benötigten ACH hängt dabei vom erwarteten Handelsvolumen und der Größe des Netzwerks ab.

Von der technischen Seite her läuft Alchemy Pay als ERC-20 Token auf der Ethereum-Blockchain. Um die Sicherheit des Systems zu gewährleisten, wird das Proof-of-Stake Protokoll angewandt.

Es lohnt sich also nicht nur für die Händler, die Token zu halten (oder zu hodl, wie es im Fachjargon heißt), sondern auch für Nutzer, die fürs Besitzen der Token mit weiteren Token belohnt werden und auch an der Verwaltung des Systems teilnehmen können.

Was Alchemy Pay allerdings so besonders macht, ist die sofortige Konvertierung zwischen Fiat-Währungen und Kryptowährungen. Die Gebühren dieses einzigartigen Zahlungs-Gateway-Systems sind dabei um 70 % niedriger, als es zum Beispiel bei traditionellen Kreditkarten-Zahlungssysteme der Fall ist.

Gegründet wurde die Plattform 2018 in Singapur von Molly Zheng als ein Versuch, mehrere Zahlungssysteme großflächig operierender Unternehmen zusammenzubringen, darunter des Möbelunternehmens Pricerite, des kanadischen Schuhherstellers ALDO und Asiens Taxidienste.

Die 20-jährige Erfahrung der Gründerin und der anderen Mitbegründer Shawn Shi und John Tan bei führenden Zahlungsdienstleistern wirkte sich in ein neuartiges Zahlungssystem aus, das Grenzen überschreitet.

Wo kann man Alchemy Pay (ACH) kaufen

Es gibt mehrere Optionen, um in den Besitz der vielversprechenden Kryptowährung zu kommen, die neben Zahlungen in Krypto und Fiat auch andere finanzielle Anwendungen, die für globale Handelsunternehmen interessant sind, unterstützt, etwa Konsolidierung von Zahlungskonten, Treuhandkonten und Hierarchiekonten.

Die meistverbreiteten sind Kryptobörsen, manche Zahlungsanbieter und Krypto-Broker. Diese bieten unterschiedliche Vorteile beim Kauf und Handel mit dem ACH-Token. Während Kryptobörsen als Vermittler zwischen Käufern und Verkäufern fungieren und nicht immer eine ausreichende Liquidität der jeweiligen digitalen Währung aufweisen können, bieten Krypto-Broker einen professionellen Service und auch weitere Investitionsmöglichkeiten neben dem Besitz der ACH-Token selbst. Die einzelnen Varianten, ACH zu erwerben, werden wir Ihnen hier vorstellen.

Bester Ort zum Kauf von Alchemy Pay (ACH)

Wir haben uns bei den unterschiedlichen Handelsplattformen umgeschaut, wo Sie ACH kaufen können, und haben unseren Testsieger bestimmt, wo der Kauf am einfachsten und mit geringen Kosten verbunden ist. Das ist der Krypto-Broker Capital.com. Wir wollen Ihnen jetzt die einzelnen Schritte beibringen, die Sie durchlaufen müssen, um sich bei Capital.com zu registrieren und Alchemy Pay (ACH) auf der Plattform zu kaufen.

Schritt 1: Eröffnen Sie ein Handelskonto bei Capital.com. Zu diesem Zweck rufen Sie die Seite der Kryptoplattform auf und klicken Sie entweder auf „Open Account“ oder „Trade Now“.

Schritt 2: Füllen Sie die notwendigen Informationen im Anmeldeformular aus. Sie müssen Ihre E-Mail-Adresse eingeben und ein sicheres Passwort auswählen. Danach klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Continue“. Die Anmeldung kann auch über Google, Ihren Facebook- oder Apple-Account erfolgen.

Schritt 3: Persönliche Informationen hinzufügen. Mit der Anmeldung fahren Sie fort, indem Sie Ihren Wohnsitz, Ihre Nationalität und Ihren Geburtsort eingeben. Nachfolgend klicken Sie auf „Continue“, um mit der Eingabe Ihres vollständigen Namens und Geburtsdatums fortzufahren.

Schritt 4: Weisen Sie Ihre Identität nach. Das tun Sie mit einer Kopie eines Ausweises, Führerscheins oder Aufenthaltsgenehmigung und mit einem Selfie, das Sie einfach mit Ihrer PC- oder Smartphone-Kamera erstellen. Falls Sie die Anmeldung mobil abwickeln, müssen Sie auch einen QR-Code mit dem Smartphone einscannen. An dieser Stelle ist ein bisschen Geduld angesagt, da die eingereichten Informationen erst verifiziert werden müssen.

Lassen Sie uns jetzt einige Alchemy Pay (ACH) Token kaufen

Schritt 1: Suchen Sie bei den Märkten nach dem Währungskürzel ACH. Dazu müssen Sie einfach „Alchemy Pay“ oder „ACH“ in der Suchleiste eintippen. Es wird das Währungssymbol und der Preischart der Kryptowährung angezeigt.

Schritt 2: Öffnen Sie eine Kaufposition, indem Sie „Open Trade“ anklicken.

Schritte 3 und 4: Wählen Sie die Menge der ACH-Token aus und starten Sie den Kauf. Sie müssen dazu den erforderlichen Gegenwert von ACH in einer Fiat-Währung, etwa in US-Dollar oder Euro, bestimmen, den Sie zu investieren gedenken. Jetzt wählen Sie auch den Multiplikator aus, falls Sie die Hebelwirkung beim Kauf von ACH-CFDs nutzen wollen. In diesem Fall müssen Sie auch die „Take Profit“ und „Stop Loss“ Limits einstellen. Um den Kauf zu starten, bleibt Ihnen nur auf „Buy“ zu klicken.

Schritt 5: Laden Sie Ihr Konto mit einer Einzahlung auf. Im Einzahlungsfenster wählen Sie zum Zweck die von Ihnen bevorzugte Zahlungsmethode aus. In der entsprechenden Währung bestimmen Sie dann den Einzahlungsbetrag. Sie können dabei im Voraus definierte Einzahlungsmengen von 20, 100 oder 500 Währungseinheiten nutzen. Ab 100 Währungseinheiten wird Ihnen ein Bonus angeboten, der den gleichen Betrag wie die Einzahlung hat. Es werden zudem die Bankdaten der jeweiligen Zahlungsoption abgefragt, etwa die Kreditkartennummer oder die Nummer des Bankkontos. Angezeigt wird auch die Kommission des Brokers, die vom Bonusbetrag abgezogen wird. Die Einzahlung schließen Sie mit einem Klick auf „Deposit“ ab.

Wie man Alchemy Pay (ACH) mit PayPal kaufen kann

In einigen Ländern besteht die Möglichkeit, Kryptos direkt über den Zahlungsdienst PayPal zu erwerben. Allerdings existiert diese Option für deutsche Kunden des Zahlungsanbieters nicht. Auf den hervorragenden Nutzerschutz und die beispiellose Sicherheit dieser Zahlungsmethode müssen Sie jedoch nicht verzichten.

Denn die Einzahlung bei unserem Testsieger Capital.com kann auch über PayPal abgewickelt werden. Sie müssen nur im Einzahlungsfenster PayPal als Zahlungsoption wählen und Ihren PayPal Benutzernamen eingeben, das heißt die E-Mail-Adresse, mit der Sie bei PayPal angemeldet sind. Die Transaktion bestätigen Sie, indem Sie sich in Ihr PayPal-Konto einloggen und den Betrag bewilligen.

Wie man Alchemy Pay (ACH) mit der Kreditkarte kaufen kann

Eine andere Option, in den Besitz des Tokens zu kommen, der beide Finanzwelten zu verbinden versucht, ist die Kredit- bzw. die Debitkarte. Diese Variante bevorzugen viele der Investoren, da sie damit gut vertraut sind. Um ACH mit der Kreditkarte bei Capital.com zu kaufen, müssen Sie im Einzahlungsfenster die Kreditkartennummer, das Ablaufdatum der Karte, Ihren Namen, wie er auf der Karte zu sehen ist, und den dreistelligen Sicherheitscode eingeben, den Sie auf der Rückseite der Karte finden.

Da die meisten Kreditkarten mit einer Zweifach-Authentifizierung ausgestattet sind, müssen Sie auch die per Textnachricht erhaltene TAN eintippen. Binnen kurzer Zeit steht Ihnen der eingezahlte Betrag zur Verfügung, um damit ACH zu kaufen.

Sichere Aufbewahrung

Nachdem Sie Alchemy Pay (ACH) auf der beschriebenen Weise erfolgreich gekauft haben, müssen Sie sich auch Gedanken machen, wo Sie die ERC-20 Token aufbewahren werden. Wenn Sie den Kauf über Capital.com abgeschlossen haben, befinden sich die gekauften ACH im integrierten Hot-Wallet der Kryptoplattform. Natürlich können Sie sie auch da liegen lassen, doch Hot-Wallets sind immer online und stellen deshalb ein begehrtes Angriffsziel für Hacker dar. Capital.com ist dabei für seine hervorragende Sicherheit bekannt und wendet die allerneueste Firewall-Software und Verschlüsselungsmethoden an. Trotzdem lohnt es sich, über ein separates Kryptowallet nachzudenken, wo Sie ACH über eine längere Zeit lagern können.

Sie können sich entweder für ein Desktop- oder mobiles Kryptowallet entscheiden, der in Form von Software oder App auf dem PC oder dem Smartphone residiert, oder einem Cold-Wallet den Vorzug geben. Im ersten Fall ist das einzige Risiko für Ihre Investition in ACH, dass Ihnen das Gerät entwendet oder mit Malware angesteckt wird, die Ihnen den privaten Schlüssel für das Kryptowallet klaut. Das Hardware-Wallet (Cold-Wallet) hingegen ist die wahrscheinlich sicherste Option, allerdings erfordert seine Nutzung technische Kenntnisse und gilt als zu umständlich.

Egal für welche Option Sie sich letztendlich entscheiden, eines müssen Sie immer bedenken. Auch die sicherste Option für die Aufbewahrung von Alchemy Pay (ACH) nützt nichts, wenn Sie mit Ihrem privaten Schlüssel, also dem Wallet-Passwort, nicht verantwortungsvoll umgehen. Diesen sollen Sie unbedingt sicher aufbewahren und keinem anderen mitteilen.

Alternative Wege zum Kauf von Alchemy Pay (ACH)

Wir haben Ihnen einen der bequemsten und sichersten Wege beschrieben, um ACH zu kaufen. Es existieren selbstverständlich auch alternative Optionen, das zu tun, wobei bei manchen dieser Varianten der Kauf auch ohne Anmeldung und Verifizierung möglich ist. Wie wir gleich erläutern werden, mangelt es bei diesen Methoden einer ausreichenden Sicherheit. Das gilt natürlich nicht für die Mainstream Online Krypto-Broker, die wir Ihnen vorstellen werden, sondern nur für Krypto-ATMs (nicht völlig legal) und Peer-to-Peer Börsen. Diesen alternativen Methoden zum Kauf von ACH werden wir jetzt in Detail nachgehen.

Alchemy Pay (ACH) ATMs

Weltweit existieren zum jetzigen Zeitpunkt mehr als 30.000 Krypto-ATMs in 78 Ländern. Diese ähneln gewöhnlichen Geldautomaten, nur müssen Sie hier den öffentlichen Schlüssel Ihres Krypto-Wallets eingeben, um die gekauften Vermögenswerte überwiesen zu bekommen. Da Alchemy Pay auf Platz 354 bei allen Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung steht, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in Deutschland einen Krypto-Automaten finden, der ACH im Sortiment hat, nicht allzu groß. Auch wenn Sie einen solchen Krypto-ATM ausfindig machen, werden wir Ihnen diese Kaufoption jedoch nicht empfehlen. Denn Krypto-ATMs befinden sich meistens im rechtlichen Graubereich. Sie werden nicht von Banken, sondern von Krypto Handelsplattformen betrieben, und diese besitzen eine Zulassung nur für den Online-Handel. In Großbritannien sind solche Krypto-Automaten sogar vollkommen illegal.

P2P Börsen

Das sind Handelsplätze, die nur einem Zweck dienen – das Zusammentreffen von Käufern und Verkäufern von Kryptowährungen zu ermöglichen. Die Verhandlungen und das Geschäft selbst werden nur zwischen den beiden Parteien des Trades abgewickelt. An der Transaktion nimmt also die Peer-to-Peer Börse nicht teil. Ein Schwachpunkt dieser Option für den Kauf von Alchemy Pay (ACH) ist die meistens nicht ausreichende Menge der angebotenen Token, die vom Vorhandensein genügend Verkäufer abhängt. Außerdem ist Betrug nicht vollkommen ausgeschlossen, das solche P2P Börsen ihre Kunden meistens nicht verifizieren, es können also auch Kriminelle darunter sein. Deshalb ist eine gewöhnliche Kryptobörse beim Kauf von ACH immer vorzuziehen.

Mainstream Online Krypto-Broker

Einen für den Kauf von Alchemy Pay besonders geeigneten Krypto-Broker, Capital.com, haben wir Ihnen bereits vorgestellt. Wir haben uns auch andere bekannte Online-Broker angesehen und können wir Ihnen folgende empfehlen:

  • Crypto.com: große Auswahl an Kryptowährungen, Zugang zu NFTs, lizenziert
  • Skilling: niedrige Gebühren, algorithmischer Handel, lizenziert
  • Alvexo: besonders geeignet für Anfänger, mobile Apps für Android und iOS verfügbar, lizenziert

4.9/5
VOLLSTÄNDIG REGULIERT
PAYPAL UND KREDITKARTEN
LEISTUNGSSTARKE TRADING-TOOLS
Traden Sie Jetzt *Trading birgt Risiken.
5/5
KOSTENLOSES Demo-Konto
Leverage von bis zu 1:30 handeln
Sie können mit einem Minimum von 100 € beginnen
Traden Sie Jetzt *Trading birgt Risiken.

Wie man in Alchemy Pay (ACH) investieren kann

Die eine Möglichkeit für die Einlage in ACH wäre da offensichtlich, die Coins selbst zu kaufen, indem man den günstigsten Zeitpunkt der Preisentwicklung von ACH abwartet. Meistens ist das der Moment, wo sich gerade der Token in einem Tief befindet und sich eine Aufwärtsentwicklung des Preises bemerkbar macht. Wie bereits erwähnt, kann man von ACH auch passiv durch das Stacken der Coins eine Rendite erwirtschaften.

Eine interessante Option für die Investition in ACH stellen auch sogenannte ETPs (Exchange Traded Products) dar. Das sind Finanzderivate, die den Wert von Wertpapieren, Börsenindizes, Edelmetallen, oder eben Krypto wie ACH zum Beispiel abbilden. Der Besitz der Token selbst ist bei diesen Finanzinstrumenten keine Voraussetzung, man kann also an der Wertentwicklung von ACH indirekt profitieren. Bei Anlegern sind auch Krypto-ETFs (Exchange Traded Funds) besonders beliebt. Sie bieten den Tradern die Möglichkeit, ihre Investition zu diversifizieren, also auf mehrere Kryptos außer ACH zu verteilen. Krypto ETPs und ETFs werden alle auf Finanzbörsen gehandelt.

ACH debütierte anfangs mit einem Preis von 0,02 US-Dollar. Danach war ein unbedeutender Abwärtstrend im Preis zu beobachten, der sich bis Juli 2021 fortsetzte. Zu diesem Zeitpunkt erfuhr Alchemy Pay (ACH) einen sprunghaften 4.000 % Preiszuwachs und wurde für 0,1975 US-Dollar gehandelt. Allerdings verzeichnet man seitdem einen kontinuierlichen Abwärtstrend, der die Preisentwicklung des gesamten Kryptomarktes nachbildet. Gelingt es dem Projekt, weitere führende Unternehmen für die hybride Lösung für Zahlungen zu überzeugen, erwarten wir einen Preisanstieg über den heutigen 0,012 US-Dollar Kurs, der bis 2025 die 0,026 US-Dollar-Marke überschreiten sollte. Für eine ausführliche ACH-Prognose besuchen Sie unsere spezielle Seite.

Fazit

Der zukünftige Erfolg von Alchemy Pay, dem Service, der die Lücke zwischen Fiat und Krypto zu schließen versucht, und seinem hauseigenen Token ACH hängt von zwei wesentlichen Faktoren ab – strategische Partnerschaften und Konkurrenz. Ähnliche Ziele haben sich auch andere bedeutende Krypto-Projekte gesetzt, etwa Ripple (XRP) und Stellar (XLM). Um sich durchzusetzen, muss das Projekt neben Algorand, Paytend, GrePay und NIUM auch weitere Großhändler in das innovative Zahlungssystem integrieren. Dann wird sich die Investition in ACH bestimmt lohnen. Kaufoptionen wie Krypto-Broker und Kryptobörsen gibt es bereits viele.