Chia Prognose 2022, 2023, 2024, 2025 - 2030

Chia wurde 2017 vom US amerikanischen Programmierer Bram Cohen entwickelt.

Die Blockchain Technologie basiert auf neuartigen technologischen Konzepten, was unter Krypto Anlegerinnen und Krypto Anlegern weltweit für Aufsehen sorgte.

In der Vergangenheit verzeichnete der Chia starke Wertschwankungen.

Jedoch unterscheiden sich die Kursverläufe des Chia von den typischen Kursen anderer Token.

Investorinnen und Investoren auf der ganzen Welt stellen sich momentan die Frage, ob sich eine Investition in den Chia momentan lohnt oder nicht.

Mit unserem Blick auf den zukünftigen Chia Kurs Prognose helfen wir Ihnen, die möglichen Entwicklungen rund um diese Kryptowährung besser einordnen zu können.

Eine Prognose ist nie zu 100 Prozent korrekt und es wird immer Entwicklungen geben, welche von der Vorhersage abweichen.

Dennoch können wir Ihnen ein Wegweiser mitgeben, welcher die langfristige Entwicklung des Chia Kurs anzeigt.

Momentan steht es nicht allzu gut um den Chia.

Die enormen Preiseinstürzte, welche andere Coins hinter sich haben, traten beim Chia nur in abgeschwächter Form auf.

Momentan ist es für viele Krypto Anlegerinnen und Anleger nicht einfach, was durch die negative Marktstimmung bezeugt wird.

Der Preis des Chia befindet sich mit Stand des 30. Mai 2022 bei ungefähr 1.02 US Dollar pro Einheit.

Unser Tool wertet die Echtzeit-Daten des RSI aus und berechnet dadurch die Marktstimmung.

?
Dieser technische Score wird anhand mehrerer analytischer Quellen berechnet und wurde entwickelt, um die zukünftige Entwicklung von Kryptowährungen vorherzusagen. Werte über 70 gelten als bullish und Werte unter 30 als bearish.

Folgend finden Sie weitere Details zu unserer Bewertung des Chia-Kurses.

Chia Tokenomics und Kursanalyse

Der Begriff Tokenomics ist ein Kunstwort, welches aus den englischen Wörtern Token und Economics zusammengesetzt ist.

Mit den Tokenomics werden die Spezifikationen einer Kryptowährung beschrieben. Dazu gehören Art des Minings, Renditemöglichkeiten und Verfügbarkeit.

Mining

Das Mining von Chia funktioniert etwas anders, als das herkömmliche Mining von Kryptowährungen.

Ein moderner technologischer Ansatz erlaubt Mining mit moderatem Rechenaufwand.

Die erforderlichen Speicherkapazitäten für das Mining des Chia sind aber vergleichsweise hoch.

Renditemöglichkeiten

Als modernes und aufstrebendes Coin mit einer innovativen Technologie bietet der Chia gute Renditemöglichkeiten.

Langfristig schätzen wir aber mit einer Rendite von 20 bis 30 Prozent pro Jahr.

Kryptowährungen gehören zu den riskanten Anlagemethoden. Anlegerinnen und Anleger des Chia müssen temporäre Verluste verkraften können.

Verfügbarkeit

Momentan sind rund 22 Millionen Chia Token im Umlauf.

Der Reward für neue Chia liegt bei 64 Chia pro 10 Minuten Aufwand.

Generelle analytische Auswertung der Chia Tokenomics

In der Geschichte des Chia war dieses Coin bisher für die wenigsten Anleger profitabel.

Große Preisrekorde, wie wir sie bei vielen Coins im Frühjahr und im Herbst von 2021 beobachteten, blieben beim Chia weitgehend aus.

Auf der anderen Seite verlor der Chia in den letzten 6 Monaten aber auch weniger an Wert, als dies bei anderen Kryptowährungen der Fall war.

Trotzdem war das letzte Jahr alles andere als einfach für den Chia und er verlor 40 bis 50 Prozent seines Wertes.

Mit Stand des 30. Mai 2022 kostet der Chia noch rund 1.02 US Dollar.

Mit dafür verantwortlich sind die zahlreichen negativen Entwicklungen, welche die Weltmärkte erschütterten.

Zuerst kam die Pandemie, dann die Inflation, die Zinsangst, der Krieg, die Energiekrise und Chinas rigorose Maßnahmen gegen das Virus.

Dies hat dem Chia Kurs keinen Gefallen erwiesen und drückte ihn nah an die Marke von einem US Dollar.

Der Chia Preis ist sehr volatil. Seine Volatilität ist dabei kurzfristiger, dafür intensiver als die vieler anderen Coins.

Sowohl der On Balance Volume Indikator, kurz OBV, als auch der Relative Strength Index, RSI, verbreiten keine fröhliche Stimmung.

Wie es in Zukunft weitergeht, klären wir in unserer Chia Prognose.

Chia Prognose 2022

Momentan ist der Chia bearish und die Anleger sind pessimistisch.

Wir prognostizieren, wie sich der Trend des aktuellen Jahres 2022 fortsetzen wird.

Q2 2022

Der Chia erzielte in diesem Jahr bis jetzt keine Gewinne.

Im Vergleich zu vielen anderen Coins, darunter die großen Player wie BTC oder ETH, verlief der Kurs des Chia jedoch außerordentlich positiv.

Es ging nach unten, doch die ganz großen Einbrüche blieben aus.

Wir gehen davon aus, dass der aktuelle Tenor auch noch bis in den Sommer weitergeht.

Der Chia Preis wird in den nächsten Monaten schätzungsweise um die 1 US Marke herum pendeln.

In kurzfristiger Zukunft gehen wir nicht davon aus, dass der Kurs durchschnittlich nach oben zeigen wird.

Je nachdem wie sich die Inflation und die globale Situation entwickelt, werden wir möglicherweise eine gewisse Beruhigung der Volatilität sehen.

Q3 / Q4 2022

Die Probleme des aktuellen Quartals werden sich zu einem großen Teil auch in das dritte und in das vierte Quartal von 2022 hineinziehen.

Sollte sich die Wirtschaft bis Ende Jahr jedoch wieder etwas stabilisieren, wird dies auch dem Chia guttun.

Besonders, was geopolitisch und finanzwirtschaftlich passiert, hat einen großen Einfluss auf die Stimmung der Anlegerinnen und Anleger.

Gegen Ende 2022, also im Q3 oder im Q4 sind Entspannungen möglich.

Ob wir bereits dezente Anstiege sehen werden, wagen wir zu bezweifeln, das Schlimmste scheint jedoch schon überstanden zu sein.

Trotzdem sollten Anlegerinnen und Anleger nicht nur auf den Chia alleine setzen.

Diversifizieren Sie Ihr Krypto Portfolio ausreichend und wappnen Sie Ihre Investitionen auch Ende 2022 vor starken Schwankungen des Chia.

Chia Prognose 2023

Im Jahr 2023 könnte der Chia den Weg seiner Erholung einschlagen.

Stimmen die äußeren Faktoren wird der die Entwicklung dieses Coins 2023 bei Meilen besser als noch im Jahr 2022.

Q1 / Q2 2023

Wie viele andere Coins auch, könnte sich 2023 zudem der Chia etwas erholen.

Die Strapazen des Chia waren über die letzten Monate hinweg relativ gering, verglichen mit anderen Coins.

Ebendarum benötigt der Chia viel weniger Kraft, um die Verluste der Vergangenheit einzuholen, als andere Coins.

Das größte Problem dabei wird seine Volatilität sein, welche vor allem Daytraderinnen und Daytrder, jedoch wenig langfristige Investoren anlockt.

Daher reicht möglicherweise auch 2023 der Glaube in den Chia nicht aus, um neue Höhenflüge zu generieren.

Dieses Problem sehen wir bereits seit der Gründung des Chia, im Jahr 2017.

Falls aber die äußeren Einflüsse wie wirtschaftliche Lage, Pandemie, Krieg und Inflation mitspielen, wären kontinuierliche Anstiege möglich.

Natürlich müssen wir auch im Q1 und im Q2 von 2023 weiterhin auf alles gefasst sein. Das Licht am Ende des Horizontes wird jedoch heller.

Die Erholung kommt und nimmt gegen Ende vom zweiten Quartal des Jahres 2023 eine immer deutlichere Gestalt an.

Q3 / Q4 2023

Sind gewisse Erholungen da, würde dies auch den Glauben der Anleger erhöhen.

Kontinuierliche Kursanstiege locken Investorinnen und Investoren bewiesenermaßen tendenziell weg vom Daytrading, hin zu langfristigen Investitionsstrategien.

Die kurzfristige Volatilität verringert sich und der Chia gewinnt auf breiter Fläche an Beliebtheit.

Viele Änderungen finden zwar im Einklang mit anderen Coins statt.

Der Chia hat jedoch bereits in Vergangenheit bewiesen, dass er auch auf eigenen Füßen stehen kann.

Nun verbessern sich auch Indikatoren wie On Balance Volume Indikator (OBV) und Relative Strength Index (RSI).

Die Stimmung am Markt rund um den Chia verbessert sich und deutliche Anstiege werden auf das Q4 von 2023 immer wahrscheinlicher.

Es gibt noch viele unbekannte Faktoren, bleiben große Disruptionen allerdings aus, können wir uns mit 2023 auf ein immer besser werdendes Jahr freuen.

Einzelne Kursschwankungen bleiben bestehen, der Rahmen für Stabilität ist jedoch bis Ende 2023 gegeben.

Chia Prognose 2024

Mit Prognosen, welche immer weiter in der Zukunft liegen, ist eine Erörterung auf Quartalsebene nicht mehr aussagekräftig.

Im Umfang der Prognose für 2024 werden wir uns daher auf die ganzjährige Entwicklung konzentrieren.

Q1 - Q4 2024

Das Potenzial des Chia steigt.

Zwar ist ein langfristiger Trend seit 2017 bis jetzt noch kaum erkennbar.

Trotzdem gehen wir davon aus, dass es durchschnittlich nach oben geht.

Auf diesem Schluss kommen wir, nach einer detaillierten Analyse des Potenzials des Chia, welches hauptsächlich mit seinen praktischen Anwendungsmöglichkeiten zusammenhängt.

Langfristig betrachtet sind stabile Renditen von 20 bis 30 Prozent realistisch.

Natürlich wird es auch 2024 Schwankungen und Einstürze geben.

Betrachtet man das Jahr 2024 allerdings auf seine gesamte Länge, könnte dieses Jahr eines der besten werden, welche der Chia je erlebte.

Neue Kreisrekorde sind möglich und ein Ausbau der Nachfrage scheint bereits heute sicher zu sein.

Ein frühzeitiges Investment in den Chia scheint daher eine äußerst lohnenswerte Anlage zu sein.

Chia Prognose 2025

Wie auch das Jahr 2024, betrachten wir 2025 voll umfassend.

Eine Datenerhebung auf Quartalsebene ist so weit in der Zukunft nicht mehr zwecksfördernd.

Q1 - Q4 2025

Neue Rekorde im Jahr 2024 haben den Chia auf den Radar vieler Anlegerinnen und Anleger gebracht.

Davon profitiert der Chia auch 2025 noch, da seine Nachfrage und der durchschnittliche Preis nach ihm weiter steigt.

Dies wird Volatilität und Marktstimmung auf prägnante Weise beeinflussen.

Unsere These, dass der langfristige Trend des Chia klar nach oben zeigt, wird dadurch gestützt.

Je nach Performance im letzten Jahr könnte auch das Jahr 2025 zur Goldgrube von Investorinnen und Investoren werden, welche in den Chia angelegt haben.

Viele Anlegerinnen und Anleger waren lange verhalten gestimmt, was den Chia Kurs angeht.

Diese Zeiten sind spätestens 2025 vorbei, wenn der Chia sein volles Potenzial entfaltet.

Trotzdem gilt es immer noch, stets wachsam bleiben und auf alles gefasst zu sein. Die Krypto Branche wird auch 2025 noch volatiler sein als die Fiat-Währungen.

Langfristige Prognose bis 2030

Es vergehen noch knapp acht Jahre, bis wir das Jahr 2030 erreicht haben.

In den verschiedensten Umweltsphären wird sich vieles entwickeln, was wir heute noch nicht sehen können.

Das Umfeld der Kryptowährungen wird sich auf wirtschaftlicher, politischer und auch auf technischer Ebene verändern.

Hiervon wird auch der Chia nicht ausgenommen sein, welcher sowohl in positiver, als auch in negativer Weise von Änderungen getroffen werden kann.

Wir gehen aber davon aus, dass sich der Chia halten kann und dass er sich gegen seine Konkurrenz beweisen kann.

Besonders die Anwendung und das ressourcenschonende Mining wird bis 2030 wichtiger sein als je.

Die Chancen stehen daher ausgezeichnet und wir glauben, dass er Chia eine lohnenswerte Investition bleibt.

Bis ins Jahr 2030 ist ein durchschnittliches Preisniveau von 1.5 bis 2 US Dollar realistisch.

Chia Prognose - Fazit

Der Chia basiert auf einer innovativen, modernen und ressourcenschonender Blockchain Technologie.

Bis auf Daytraderinnen und Daytrader beobachtete niemand wirklich den Chia.

Hohe Gewinne ließen auf sich warten und Anlegerinnen und Anleger setzen lieber auf die großen und aussichtsreichen Coins.

In diesem Jahr brillierte der Chia jedoch, insofern dass er zwar Verluste verzeichnete, dass diese jedoch im Vergleich zu seinen Konkurrenten kaum nennenswert ausgefallen sind.

Der Chia Kurs pendelt aktuell um die 1 US Dollar Marke.

Wir vermuten, dass sich dies bis in den Sommer auf diese Weise weiter zieht.

Stimmen die äußeren Einflüsse, nimmt die kurzfristige Volatilität bis Anfang 2030 etwas ab.

Das Handelsvolumen und die Preise könnten sich bereits 2023 komplett erholen und ein perfektes Fundament für 2024 schaffen.

2024 und möglicherweise auch 2025 würden zu den besten Jahren in der Geschichte des Chia gehören.

Wir vermuten, dass sich der Chia auch bis 2030 stark halten und gegen die Konkurrenz durchsetzen kann.

Lange war der Chia das graue Entlein, in Zukunft wird sich dies jedoch von Grund auf ändern.

FAQ

Mit Stand des 30. Mai 2022 kostet der Chia pro Einheit ungefähr 1.02 US-Dollar. Wie bei allen Kryptowährungen findet sich der Kurs aber laufend in Bewegung.

Die momentane Zeit ist schwer für so ziemlich alle Kryptowährungen auf dem Markt. Auf mittel- bis langfristige Sicht könne es aber bald wieder nach oben gehen mit dem Chia.

Heutzutage ist der Bitcoin die umsatzstärkste Kryptowährung überhaupt. Die Beliebtheit des Chia steigt ebenfalls, überholen wird er den Bitcoin aber mit Blick auf die mittelfristige Zukunft bestimmt nicht.

Dies ist natürlich eine persönliche Entscheidung und niemand kann die Zukunft zu hundert Prozent vorhersagen. Auf langfristige Sicht scheint eine Anlage in den Chia allerdings sinnvoll, auch wenn der Markt momentan alles andere als rosig ist.

Johannes F. Lang ist ein selbstständiger Web-Autor, Content Writer und Anleger aus der Schweiz. Er befasst sich hauptsächlich mit Arbeiten rund um die Themen Finanzen, Krypto, Immobilien und SaaS.

Anschließend an die Sekundarschule absolvierte Johannes eine 3-jährige kaufmännische Ausbildung im internationalen Commodity Trading. Danach war er für gut 2 Jahre in Zürich für ein führendes schweizer Finanzinstitut tätig. Berufsbegleitend vertiefte er sein Wissen in akademischen Weiterbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Recht, Linguistik, Naturwissenschaften und SEO, welche er mit Bestnoten abschloss.

Die Leidenschaft des Schreibens begleitet Johannes, seit er schreiben kann. Schließlich wagte Johannes den Schritt in die berufliche Unabhängigkeit, kündigte seine Festanstellung und erschuf sich aus seinem Hobby eine Einkommensquelle. Neben dem Schreiben interessiert sich Johannes privat fürs Tauchen, Kochen, Lesen und fürs Erkunden exotischer Länder.

Johannes schreibt hauptsächlich in deutscher Sprache. Neben (Schweizer-)Deutsch spricht Johannes fließend Englisch und Französisch. Durch seine Tätigkeiten ist Johannes nicht an einen bestimmten Standort gebunden und ist daher auf der ganzen Welt zu Hause.

Weiterlesen