So kaufen Sie Dogecoin (DOGE)

Dogecoin (DOGE) ist eine Kryptowährung, die zwei Software-Ingenieure als Scherz erfunden haben. Was als Scherz begann, hat sich zu einem beliebten Krypto-Asset entwickelt. Anders als viele andere Coins hat Dogecoin als Logo ein Maskottchen. Wie man aus dem Namen schon ableiten kann, ist „Doge“ ein Hund. Er entstammt der japanischen Hunderasse Shiba Inu, welche online auch als Meme bekannt ist.

Wenn Sie vorhaben, Dogecoin zu kaufen, werden Sie sehen, dass der Prozess ziemlich einfach ist.

Wir erklären Ihnen in unserem Leitfaden, welche Möglichkeiten es gibt, Dogecoin zu erwerben und was Sie dafür tun müssen.

Dogecoin Tokenomics

Tokenomics ist der Sammelbegriff, der erklärt, warum eine Kryptowährung für Investoren interessant und wertvoll ist.

Ja, auch Dogecoin hat Tokenomics, obwohl die Kryptowährung anfangs als Scherz ins Leben gerufen wurde. Falls Sie sich fragen, wie viele Dogecoins es gibt: Es gibt über 133 Milliarden Doge, und die Zahl wächst, da 100 % des Gesamtangebots im Umlauf sind.

Die 5 Milliarden Doge, die jährlich geprägt werden, entsprechen einem Zuwachs von fast 4 %, was im Vergleich zu anderen inflationären Kryptowährungen sehr wenig ist. Und im Laufe der Jahre wird dieser Prozentsatz sogar noch niedriger werden, da die neuen 5 Milliarden Doge einen geringeren Anteil des Gesamtangebots ausmachen werden.

Als Einführungsmethode hat Dogecoin einen fairen Start ohne Vorverkäufe oder private Verkäufe hinter sich, wobei jeder einzelne Coin der Öffentlichkeit zur Verfügung steht.

Wo Sie Dogecoin kaufen können

Wenn Sie Dogecoins kaufen möchten, stehen Ihnen in Bezug auf einen Krypto-Tradingservice mehrere Optionen zur Verfügung. Zu den beliebtesten gehören Kryptowährungsbörsen, Broker und Zahlungsdienste.

Kryptowährungsbörsen ermöglichen es Käufern und Verkäufern, Fiat-Geld und Kryptowährungen zu tauschen. Die meisten Menschen nutzen diese Option, wenn sie Dogecoin für Fiat-Geld kaufen wollen, aber sie können auch Kryptos untereinander handeln.

Ein Broker ist ein Vermittler zwischen dem Markt und dem Trader. Er ist oft ideal für höhere Geldbeträge, weil man mehr Liquidität und bessere Sicherheit erhält. Allerdings müssen Sie Sicherheiten hinterlegen und den Handel gründlich verstehen. Oftmals können Sie bei Brokern nicht einfach Kryptowährungen kaufen, sondern müssen damit handeln.

Zahlungsdienste sind alle Zahlungsverarbeiter wie zum Beispiel PayPal, Neteller oder Stripe. Viele dieser Unternehmen erlauben es Ihnen jedoch nicht, Kryptowährungen direkt zu kaufen, insbesondere wenn sie nicht so bekannt sind.

Unabhängig davon, ob Sie sich für eine Kryptowährungsbörse, einen Broker oder einen Zahlungsdienst entscheiden, gibt es keine Möglichkeit, Kryptowährungen ohne einen Identitätsnachweis oder eine Registrierung zu kaufen. Dies ist eine Anforderung, die den Dienst und Sie selber schützen und Betrug oder Geldwäsche verhindern soll.

Der beste Ort für den Kauf von Dogecoin

Wir haben verschiedene Kryptobörsen und Broker gründlich getestet und glauben, dass der beste Ort für den Kauf von Dogecoin über eToro ist. Die Vorgangsweise ist einfach, und wir bieten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, was zu tun ist. Werfen Sie einen Blick darauf, folgen Sie uns und kaufen Sie selbst Dogecoins!

Schritt 1: Eröffnen Sie ein Konto

Gehen Sie zu etoro.com und wählen Sie zuerst oben rechts die Sprache Ihrer Wahl (in Ihrem Fall wahrscheinlich Deutsch). Klicken Sie dann auf „Jetzt investieren“, wodurch Sie zum Formular für die Kontoerstellung kommen. Geben Sie danach einfach Ihre Daten ein und vergessen Sie nicht, die Kästchen für die Nutzungsbedingungen und die Akzeptanz der Datenschutzrichtlinie anzuklicken. Mit einem Klick auf „Konto einrichten“ sind Sie auch schon startklar.

Schritt 2: Verifizieren Sie Ihr Konto (E-Mail-Verifizierung)

Im nächsten Schritt müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse verifizieren. Geben Sie dafür einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und bestätigen Sie diese in eToro. Sie erhalten dann eine E-Mail von eToro. Klicken Sie in der E-Mail einfach auf die Schaltfläche „Konto verifizieren“ und Sie werden zu eToro weitergeleitet, wo Sie bestätigen können, dass Sie der Inhaber dieser E-Mail-Adresse sind.

etoro-Verification-with-whatermark
Schritt 3: Laden Sie Ihren Identitätsnachweis hoch

Im nächsten Schritt müssen Sie Ihre Identität nachweisen. Laden Sie dazu im Kundenbereich von eToro entweder ein gutes Foto Ihres Reisepasses oder Personalausweises hoch.

Schritt 4: Tätigen Sie eine Einzahlung

Tätigen Sie im nächsten Schritt eine Einzahlung auf Ihr Konto, damit Sie in Dogecoin investieren können. Bei eToro stehen Ihnen verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, dazu gehören Banküberweisung, Kreditkarte, Sofortüberweisung mit Klarna oder eine Einzahlung über E-Wallets wie PayPal, Skrill oder Neteller.

Schritt 5: Suchen Sie nach Dogecoin

Im nächsten Schritt können Sie über das Menü oben einfach „Spitzenmärkte“ aufrufen und dort „Kryptowährungen“ wählen. Geben Sie dann im Suchfeld in der Mitte „Doge“ oder auch „Dogecoin“ ein und klicken Sie dann auf „Traden“.

Schritt 6: Kaufen Sie Dogecoin

Als nächstes werden Sie zu einem Formular geführt, wo Sie den Betrag, den Sie gerne investieren möchten, eingeben können. Alternativ können Sie auch die gewünschten Einheiten wählen. Achten Sie darauf, dass oben die Schaltfläche „Kauf“ ausgewählt ist und klicken Sie dann einfach auf „Trade eröffnen“. So einfach ist der Kauf von Dogecoin über eToro!

So kaufen Sie Dogecoin mit PayPal

Möchten Sie Ihren Kauf von Dogecoin über PayPal abwickeln? Das können Sie direkt über eToro tun! Folgen Sie einfach den obigen Schritten und wählen Sie im Abschnitt „Einzahlung“ PayPal anstelle einer Debit-/Kreditkarte. Melden Sie sich bei Ihrem PayPal-Konto auf eToro.com an, um die Transaktion abzuschließen!

Manche Leute ziehen es vor, Bitcoin auf einem P2P-Marktplatz zu kaufen und diese in Dogecoin umzuwandeln. Dies bedeutet jedoch, dass Sie mehrere Konten eröffnen müssen, z. B. eines bei eToro.com und eines bei Paxful, Bitcoin mit PayPal kaufen und die BTC an eToro.com überweisen, um sie gegen Dogecoin einzutauschen. Insgesamt ist es viel einfacher, mit PayPal direkt bei eToro oder sonst einem Broker, der PayPal als Zahlungsmethode anbietet, zu kaufen.

So kaufen Sie Dogecoin mit Kreditkarte

Die meisten Leute glauben, dass sie Bitcoin über eine Krypto-Wallet mit einer Kreditkarte kaufen und diese dann in Dogecoin umtauschen müssen. Das ist eine Option, aber sie erfordert mehrere Schritte. Außerdem muss man ein Konto mit einer Krypto-Wallet und einer Börsenplattform einrichten. Insgesamt ist das umständlich, und es gibt bessere Wege, um Dogecoin mit Kreditkarte zu kaufen.

Stattdessen können Sie Dogecoin mit einer Kreditkarte direkt auf eToro.com kaufen! Führen Sie die obigen Schritte aus, um sich für ein Konto zu registrieren. Wählen Sie im Abschnitt „Einzahlung“ dann einfach die Zahlung mit Kreditkarte. Vergewissern Sie sich, dass der Name auf der Karte mit jenem in Ihrem Lichtbildausweis übereinstimmt, geben Sie die Kartendaten ein, und schon können Sie mühelos Dogecoin kaufen!

Sichere Aufbewahrung

Sobald Sie Dogecoin oder eine andere Kryptowährung kaufen, müssen Sie sich Gedanken über die sichere Aufbewahrung machen. Es gibt keinen ähnlichen Schutz wie bei Geld auf Ihrem Bankkonto, und es hängt alles von Ihnen ab. Viele Menschen haben den Zugang zu ihren Kryptowährungen verloren, und diese sind letztendlich verschwunden. Lassen Sie nicht zu, dass Ihnen das passiert. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kryptowährungen zu speichern, z. B. Apps und Hardware-Geräte. Lassen Sie uns mehr erfahren!

Wallet beim Kryptoanbieter

Dies ist oft die Standardoption, da eine dritte Partei die Kryptowährung entweder in einem kalten oder heißen Speicher aufbewahrt. Viele Kryptowährungsbörsen und Broker haben ihre eigenen Wallets, sodass Sie weniger Arbeit haben. Außerdem können Sie für das Trading leicht darauf zugreifen. Außerdem können Sie sie nicht verlieren, solange Sie Ihre Logindaten haben.

Kalte Wallets

Eine kalte Wallet ist offline, und es gibt viele Methoden der Speicherung. Hardware-Wallets sind die beliebtesten. Diese kleinen Geräte werden an den Computer angeschlossen und sind nur dann „online“, wenn Sie Kryptowährungen empfangen oder senden.
Vergewissern Sie sich, dass die von Ihnen gewählte Hardware-Wallet Dogecoin speichern kann, da einige das nicht können. Überlegen Sie auch, wie viele Daten sie speichern kann. Sobald Sie die Wallet mit dem Computer verbinden, erhalten Sie eine Adresse, um Ihre Kryptowährung zu erhalten. Geben Sie diese Adresse an, wenn Sie Kryptowährungen von der Börse oder dem Broker auf Ihr Konto übertragen.

Heiße Wallets

Heiße Wallets sind das Gegenteil von kalten Wallets. Diese Anwendungen speichern die Kryptowährung online. Sie sind in der Regel kostenlos, Sie haben mehr Kontrolle über die Kryptowährung, und sie sind einfach einzurichten und zu verwenden.
Sie bergen jedoch das Risiko, gehackt zu werden, da sie online sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies geschieht, ist jedoch gering, und die meisten Menschen haben keine Probleme. Dennoch ist es eine gute Idee, ein sicheres Passwort zu verwenden.

Alternative Möglichkeiten für den Kauf von Dogecoin

Auch wenn es vielleicht die einfachste Option ist, auf eine Website wie eToro zu gehen und Dogecoin zu kaufen, gibt es andere Möglichkeiten, diese Kryptowährung zu erwerben. Dazu gehören:

Dogecoin Automaten

In einigen Ländern gibt es Automaten, an denen Sie Kryptowährungen wie zum Beispiel Dogecoin erwerben können. Aktuell sind das über 30.000 Automaten in weltweit 78 Ländern! Dies sind eigenständige Kioske oder Geräte, die es der Öffentlichkeit ermöglichen, Kryptowährungen über ein Terminal zu kaufen/verkaufen. Dabei werden oft höhere Gebühren verlangt, manchmal bis zu 10 Prozent. Wir empfehlen jedoch nicht unbedingt, einen solchen Automaten zu nutzen, da der Erwerb über das Internet unserer Meinung nach deutlich praktischer, einfacher und schneller ist.

P2P-Börsen

Eine Peer-to-Peer-Kryptobörse (daher das „P2P“) ist das genaue Gegenteil einer herkömmlichen Börse. Sie verwenden kein automatisiertes System, um die Transaktion abzuschließen, sondern müssen Ihr bevorzugtes Angebot oder Ihren Handel mit der anderen Partei manuell einstellen.
Diese Marktplätze werden oft von kleinen Unternehmen betrieben. Dadurch haben Sie mehr Freiheit bei der Wahl der Zahlungsmethoden und Kurse, und die Gebühren sind möglicherweise niedriger. Sie handeln direkt mit der Gegenpartei, wodurch Sie Ihre Privatsphäre schützen können.
Einige P2P-Börsen ermöglichen Bargeldtransaktionen, und Sie können die Gegenpartei möglicherweise sogar persönlich treffen.
Zu den wichtigsten Nachteilen gehören:

  • Insgesamt höhere Preise

  • Nicht immer sehr benutzerfreundlich
  • Wenige hochwertige Angebote
  • Sie müssen Preisschwankungen und Prognosen verstehen, um ein gutes Geschäft zu machen

  • Es dauert länger, eine Transaktion abzuschließen
Beliebte P2P-Börsen sind zum Beispiel Paxful, HODL und LocalCoinSwap.

Mainstream-Broker

Trader können Broker nutzen, um Kryptowährungen zu kaufen oder zu verkaufen. Manche dieser Broker bieten auch Derivate auf Kryptowährungen, sodass sie die Kryptowährung nicht wirklich besitzen. In einem solchen Fall wetten sie darauf, ob der Kurs steigt oder fällt, um zu profitieren.
In der Regel setzen Sie jedoch auf CFDs, Futures und Optionen. Mit Differenzkontrakten können Sie auf den Anstieg bzw. den Fall des Kurses eines Vermögenswerts spekulieren. Sie können den Kontrakt jederzeit schließen, aber der Broker legt den Spread, d.h. die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs, fest.
Bei Krypto-Futures gehen Trader eine Vereinbarung mit dem Broker ein und müssen zu einem bestimmten Kurs in der Zukunft kaufen oder verkaufen, sobald der Kontrakt ausläuft. Ähnlich wie bei Futures können Sie bei Optionen von Ihrem Kontrakt zurücktreten und gegebenenfalls die Prämie verlieren.
In vielen Ländern werden CFDs aus aufsichtsrechtlichen Gründen nicht angeboten. Mögliche Broker sind eToro, Plus500, Binance, Kraken und Bitpanda.

4.9/5
VOLLSTÄNDIG REGULIERT
PAYPAL UND KREDITKARTEN
LEISTUNGSSTARKE TRADING-TOOLS
Traden Sie Jetzt *Trading birgt Risiken.
5/5
KOSTENLOSES Demo-Konto
Leverage von bis zu 1:30 handeln
Sie können mit einem Minimum von 100 € beginnen
Traden Sie Jetzt *Trading birgt Risiken.

So können Sie in Dogecoin investieren

Es gibt viele Möglichkeiten, in Dogecoin zu investieren, und die meisten Leute kaufen einfach den Coin selbst, warten auf einen Kursanstieg und verkaufen ihn dann hoffentlich mit Gewinn. Andere Optionen sind das Dogecoin-Staking und Krypto-ETFs.

Beim Staking werden Token-Inhaber für ihre Teilnahme am Konsensprozess belohnt. In gewissem Sinne verdienen Sie Dogecoin, indem Sie Ihre Rolle spielen.

Ein Krypto-ETF (ETF steht für „Exchange Traded Fund“ oder börsengehandelter Fonds) ist ein Pool von verwandten Vermögenswerten, die von traditionellen Börsen über Broker angeboten werden.

Ausblicke in die Zukunft sind natürlich immer schwierig und mit Vorsicht zu genießen. Fakt ist, dass Dogecoin aktuell (d.h. zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels Ende Mai 2022) bei rund $ 0,0819 pro Coin liegt und wie alle Kryptowährungen in letzter Zeit einiges an Wert verloren hat.

Wenn Sie sich für eine vollständige Prognose dieser Kryptowährung interessieren, können Sie einfach dem nachstehend eingefügten Link folgen.

Fazit

Sie haben jetzt gelernt, wie Sie Dogecoin kaufen können. Dogecoin ist genau wie andere Coins, denn Sie können diese Kryptowährung direkt oder über eine Börse kaufen. Die meisten Leute bevorzugen Börsen oder Broker, weil sie in diesem Fall normalerweise nur ein Konto erstellen und einen einzigen Verifizierungsprozess durchlaufen müssen.

eToro.com ist hier die beste Option. Es gibt zwar auch P2P-Börsen, Kryptoautomaten und andere Methoden, aber es ist sicherlich einfacher, auf diese Website zu gehen, ein Konto zu erstellen und dort Ihre Lieblingskryptowährung zu kaufen. Prüfen Sie andere Optionen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Kryptowährungen sind sehr volatil, daher ist es am besten zu wissen, worauf man sich einlässt.