So kaufen Sie Solana

Solana ist eine öffentliche Open-Source-Blockchain, die Smart Contracts, einschließlich nicht-fungibler Token (NFTs) und eine Vielzahl dezentraler Anwendungen (dApps), unterstützt. Der Solana-Blockchain liegt das SOL-Token zugrunde, das die Sicherheit des Netzwerks durch Einsätze sowie ein Mittel zur Übertragung von Werten bietet.

Solana wurde 2017 von Anatoly Yakovenko zusammen mit dem derzeitigen Solana-Vorstandsmitglied und Chief Operations Officer Raj Gokal gegründet. Yakovenko, jetzt CEO von Solana Lab, kam aus dem Bereich Systemdesign und wollte sein Wissen für ein neues Blockchain-Paradigma einsetzen, das schnellere Verarbeitungsgeschwindigkeiten ermöglicht.

Wenn Sie also Solana kaufen möchten, dann sind Sie hier an der richtigen Stelle, wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie in Solana investieren können.

Solana Tokenomics

Bei „Tokenomics“ handelt es sich um den Sammelbegriff, der erklärt, warum eine Kryptowährung für Anleger wertvoll und interessant ist.

Derzeit befinden sich über 315 Mio. SOL-Coins mit einem Gesamtangebot von fast 512 Mio. Coins im Umlauf, ohne dass ein Höchstangebot festgelegt ist.

Der SOL-Token hat zwei Verwendungszwecke. Zum einen können Token-Inhaber ihre SOL-Coins einsetzen und dafür Belohnungen erhalten. Zum anderen können Nutzer SOL als Zahlungsmittel für Gebühren im Zusammenhang mit der Ausführung von Smart Contracts oder anderen Transaktionen verwenden.

Darüber hinaus verteilt Solana einen festen Betrag an inflationsbasierten Belohnungen über sein gewichtetes Validator-Set, welches das Solana-Netzwerk absichert. Jede Staking-Belohnung wird nach der Anzahl der Token gewichtet, die eingesetzt werden. Die Rendite ist proportional zur Anzahl der eingesetzten Token im Verhältnis zum Gesamtangebot an Token.

Solana startete mit einer Inflationsrate von ca. 8 %, die jedes Jahr um 15 % sinken soll, ein Abwärtstrend, der abnimmt, bis die Rate 1,5 % pro Jahr erreicht, wo sie bleiben wird. Es wird davon ausgegangen, dass 95 % der ausgegebenen Token in Belohnungen für die Validierer fließen und 5 % für Betriebskosten reserviert werden.

Wo Sie Solana kaufen können

Sie haben mehrere Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen, wenn Sie Solana kaufen möchten. Die beliebtesten Optionen für Anleger sind dabei Broker, Kryptobörsen und Zahlungsservices.

Bei einem Broker handelt es sich um einen Mittelsmann zwischen dem Markt und dem Trader. Broker sind oft gut für höhere Investitionsbeträge geeignet, weil Sie eine höhere Sicherheit und eine bessere Liquidität erhalten. Allerdings müssen Sie Sicherheiten hinterlegen und den Handel gründlich verstehen. Oftmals können Sie bei Brokern nicht einfach Kryptowährungen kaufen, sondern müssen damit traden.

Kryptobörsen bieten Käufern und Verkäufern eine Plattform, um Fiat-Währungen gegen Kryptowährungen zu tauschen. Diese Option wird von den meisten Anlegern gewählt, wenn sie Solana für Fiat-Geld kaufen möchten, es ist aber auch möglich, Kryptwährungen untereinander auf diesen Börsen zu tauschen.

Zahlungsservices sind Zahlungsverarbeiter wie zum Stripe, PayPal oder Neteller. Viele dieser Unternehmen bieten jedoch nicht direkt an, Kryptowährungen zu kaufen, vielmehr nutzen oft Broker oder Kryptobörsen diese Anbieter für die Ein- und Auszahlung der Gelder von Kunden.

Aber egal, ob Sie sich für einen Zahlungsservice, einen Broker oder eine Kryptobörse entscheiden – es gibt keine Möglichkeit, Solana ohne einen Identitätsnachweis oder eine Registrierung zu kaufen. Dies ist eine Anforderung, die Betrug oder Geldwäsche unterbinden und letztendlich sowohl den Anbieter wie auch Sie selbst schützen soll.

Der beste Ort für den Kauf von Solana

Wir haben uns unterschiedliche Broker und Kryptobörsen sehr genau angesehen und sind zum Schluss gekommen, dass eToro der beste Ort für den Kauf von Solana ist. Der Prozess ist unkompliziert und schnell, und Sie finden nachstehend eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, was zu machen ist. Sehen Sie sich unsere Anleitung an und investieren Sie selbst in Solana!

Schritt 1: Eröffnen Sie ein Konto

Gehen Sie zu etoro.com und wählen Sie zuerst oben rechts die Sprache Ihrer Wahl (in Ihrem Fall wahrscheinlich Deutsch). Klicken Sie dann auf „Jetzt investieren“, wodurch Sie zum Formular für die Kontoerstellung kommen. Geben Sie danach einfach Ihre Daten ein und vergessen Sie nicht, die Kästchen für die Nutzungsbedingungen und die Akzeptanz der Datenschutzrichtlinie anzuklicken. Mit einem Klick auf „Konto einrichten“ sind Sie auch schon startklar.

Schritt 2: Verifizieren Sie Ihr Konto (E-Mail-Verifizierung)

Im nächsten Schritt müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse verifizieren. Geben Sie dafür einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und bestätigen Sie diese in eToro. Sie erhalten dann eine E-Mail von eToro. Klicken Sie in der E-Mail einfach auf die Schaltfläche „Konto verifizieren“ und Sie werden zu eToro weitergeleitet, wo Sie bestätigen können, dass Sie der Inhaber dieser E-Mail-Adresse sind.

etoro-Verification-with-whatermark
Schritt 3: Laden Sie Ihren Lichtbildausweis hoch

Im nächsten Schritt müssen Sie Ihre Identität nachweisen. Laden Sie dazu im Kundenbereich von eToro entweder ein gutes Foto Ihres Reisepasses oder Personalausweises hoch.

Schritt 4: Tätigen Sie eine Einzahlung

Tätigen Sie im nächsten Schritt eine Einzahlung auf Ihr Konto, damit Sie in Dogecoin investieren können. Bei eToro stehen Ihnen verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, dazu gehören Banküberweisung, Kreditkarte, Sofortüberweisung mit Klarna oder eine Einzahlung über E-Wallets wie PayPal, Skrill oder Neteller.

Schritt 5: Suchen Sie nach Solana

Im nächsten Schritt können Sie über das Menü oben einfach „Spitzenmärkte“ aufrufen und dort „Kryptowährungen“ wählen. Geben Sie dann im Suchfeld in der Mitte „Sol“ oder auch „Solana“ ein und klicken Sie dann auf „Traden“.

Schritt 6: Kaufen Sie Solana

Als nächstes werden Sie zu einem Formular geführt, wo Sie den Betrag, den Sie gerne investieren möchten, eingeben können. Alternativ können Sie auch die gewünschten Einheiten wählen. Achten Sie darauf, dass oben die Schaltfläche „Kauf“ ausgewählt ist und klicken Sie dann einfach auf „Trade eröffnen“. So einfach ist der Kauf von Solana über eToro!

So kaufen Sie Solana mit PayPal

Möchten Sie Solana mit PayPal kaufen? Das ist direkt über eToro möglich! Folgen Sie einfach den obigen Schritten und wählen Sie im Abschnitt „Einzahlung“ PayPal anstelle einer Debit-/Kreditkarte. Melden Sie sich bei Ihrem PayPal-Konto auf eToro.com an, um die Transaktion abzuschließen!

Manche Anleger ziehen es vor, zuerst auf einem P2P-Marktplatz Bitcoin zu kaufen und diese dann in Solana umzuwandeln. Dies bedeutet jedoch, dass Sie unter Umständen mehrere Konten eröffnen müssen, z. B. eines bei eToro.com und eines bei Paxful, Bitcoin mit PayPal kaufen und die BTC an eToro.com überweisen, um sie gegen Solana einzutauschen. Insgesamt ist es viel einfacher, mit PayPal direkt bei eToro oder sonst einem Broker, der PayPal als Zahlungsmethode anbietet, Solana zu erwerben.

So kaufen Sie Solana mit Kreditkarte

Sehr viele Anleger denken, dass sie zuerst über eine Krypto-Wallet mit einer Kreditkarte Bitcoin kaufen und diese dann in Solana umtauschen müssen. Das ist zwar eine der Möglichkeiten, es sind dabei aber mehrere Schritte erforderlich. Darüber hinaus müssen Sie ein Konto mit einer Krypto-Wallet und einer Börsenplattform einrichten. Insgesamt gesehen ist das umständlich, und es gibt definitiv besser Möglichkeiten, um Solana mit einer Kreditkarte zu erwerben.

Mit einer Kreditkarte können Sie nämlich Solana direkt auf eToro.com kaufen! Befolgen Sie einfach die oben genannten Schritte für eine Kontoregistrierung. Wählen Sie im Bereich „Einzahlung“ dann einfach die Zahlung mit Kreditkarte. Achten Sie darauf, dass der Name auf der Karte mit dem Namen in Ihrem Lichtbildausweis übereinstimmt, geben Sie Ihre Kreditkartendaten ein, und schon können Sie mühelos Solana kaufen!

Sicherer Speicher

Solana arbeitet auf der Grundlage eines dezentralen Cloud-Systems für die Speicherung. Das bedeutet, dass die Verantwortung für die Speicherung von Solana auf verschiedene Betreiber verteilt ist, die alle über ein Peer-to-Peer-Netzwerk in Echtzeit auf die Daten zugreifen können.

Diese Kombination aus der Sicherheit der Blockchain und der Zugänglichkeit der Cloud ist eine großartige Möglichkeit, die Speicherung von Solana äußerst effizient und sicher zu gestalten. Sie bietet großen Schutz vor Datenmanipulation, Hacking und Zensur und macht gleichzeitig alle auf der Blockchain gespeicherten Dateien von jedem Ort der Welt aus leicht zugänglich.

Es gibt viele verschiedene Optionen für die Speicherung von Solana-Token, und die Nutzer können jede Option nach ihren Vorlieben wählen. Sie müssen jedoch die Kompatibilität zwischen der Plattform und der Wallet sicherstellen, bevor sie ihre Wahl treffen. Einige gängige eWallets zur Auswahl sind unter anderem Phantom, Solfare, Exodus und Atomic.

Bitte vergessen Sie auch nicht, für zusätzliche Sicherheit Ihre privaten Schlüssel und Passwörter immer geheim zu halten und niemals an Dritte weiterzugeben!

Alternative Möglichkeiten für den Kauf von Solana

Wie Sie gesehen haben, ist der Kauf von Solana über einen Anbieter wie Solana sicherlich die einfachste Möglichkeit, es gibt aber auch andere Wege, Solana und andere Kryptowährungen zu erwerben.

Solana Automaten

Es gibt in manchen Ländern sogar Automaten, an denen Sie Kryptos wie zum Beispiel Solana käuflich erstehen können. Derzeit sind das 78 verschiedene Länder weltweit, und die Zahl der Automaten beträgt über 30.000. Dies sind eigenständige Geräte, die es jedermann ermöglichen, Kryptowährungen über das Terminal zu kaufen/verkaufen. Allerdings fallen dabei häufig hohe Gebühren an, manchmal bis zu 10 %. Alleine schon deshalb empfehlen wir Ihnen, diese Möglichkeit eher nicht zu nutzen. Der Kauf über Anbieter wie eToro ist unserer Meinung nach deutlich schneller, einfacher und praktischer.

P2P-Börsen

Im Laufe der Entwicklung der Kryptobranche gibt es heute mehrere Optionen, wie Sie digitale Währungen erwerben können. Neben den zentralisierten Börsen gibt es mittlerweile auch solche, bei denen die Benutzer direkt miteinander in Kontakt treten: die sogenannten Peer-to-Peer Börsen (P2P-Börsen).
Solche P2P-Börsen sind im Gegensatz zu zentralisierten Börsen wie Binance oder Kraken eine besondere Form von Börse für Kryptos. Sie sind allgemein etwas zentralisierter, und alle Operationen werden über eine Software ausgeführt. Wie der Name Peer-to-Peer schon andeutet, handeln auf diesen Börsen die Benutzer direkt miteinander. Dadurch fällt auf diesen P2P-Börsen der Vermittler dazwischen weg, was den Vorteil bringt, dass gemeinsame Geschäfte etwas günstiger sein können. Allerdings kann in so einem Fall unter Umständen auch die Sicherheit etwas darunter leiden.

Mainstream-Broker

Am beliebtesten ist der Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Solana sicherlich über bekannte Broker, fast jeder der großen Anbieter bietet inzwischen auch Kryptowährungen an. Allerdings ist es notwendig, dass Sie sich vorab genau informieren, ob Sie beim Broker tatsächlich die physischen Token erwerben, denn manche Broker bieten unter Umständen auch lediglich Derivate auf Kryptowährungen, sogenannte CFDs an, bei denen Sie auf die Kursbewegung nach oben (Long) oder auch unten (Short) spekulieren, dabei aber den zugrundeliegenden Vermögenswert nicht besitzen.
Die Registrierung bei einem solchen Mainstream-Broker ist in der Regel in wenigen Minuten erledigt, wie Sie an unserem Beispiel eToro gesehen haben. Nach der Kontoverifizierung und einer Einzahlung sind Sie dann meist schon sehr rasch startbereit und können in Solana oder andere Kryptowährungen investieren.
In einigen Ländern werden CFDs aus regulatorischen Gründen nicht angeboten. Einige der bekannten Broker sind eToro, Kraken, Binance, Bitpanda oder Plus500 und andere.

4.9/5
VOLLSTÄNDIG REGULIERT
PAYPAL UND KREDITKARTEN
LEISTUNGSSTARKE TRADING-TOOLS
Traden Sie Jetzt *Trading birgt Risiken.
5/5
KOSTENLOSES Demo-Konto
Leverage von bis zu 1:30 handeln
Sie können mit einem Minimum von 100 € beginnen
Traden Sie Jetzt *Trading birgt Risiken.

So investieren Sie in Solana

Es gibt nicht nur eine Option, in Solana zu investieren, sondern mehrere. Am häufigsten kaufen die meisten Anleger den Coin selbst und besitzen diesen dann auch physisch. Natürlich hoffen die Anleger auf entsprechende Kursgewinne, damit sie die Kryptowährung dann mit Profit irgendwann einmal wieder verkaufen können.

Weitere Möglichkeiten sind jedoch auch das sog. „Staking“ und auch Krypto-ETFs.

Beim Staking setzen einfach gesagt Besitzer von Kryptowährungen ihre Coins dafür ein, der zugehörigen Blockchain neue Blöcke hinzuzufügen. Als Belohnung für ihre Anstrengungen erhalten sie eine entsprechende Belohnung.

Ein ETF ist ein „Exchange Traded Fund“, also ein börsengehandelter Fonds, der zum Beispiel die Wertentwicklung eines Index wie z.B. des DAX abbildet. Solche ETFs werden von verschiedensten Anbietern zum Kauf angeboten, bei einem Krypto-ETF wird die Wertentwicklung der verschiedenen Kryptowährungen entsprechend nachgebildet.

Die Zukunft von Solana scheint sehr rosig auszusehen, da immer mehr Menschen die Vorteile dieser Coin schätzen. Seine Erschwinglichkeit ist auch ein großer Vorteil gegenüber ähnlichen Blockchain-Plattformen.

Wie es mit Solana im Detail weitergehen könnte, erfahren Sie, wenn Sie dem nachstehend eingefügten Link folgen.

Fazit

Sie haben jetzt erfahren, wie Sie Solana erwerben können. Solana wird immer beliebter, und Sie können diesen Coin über eine Börse oder direkt kaufen. Die bevorzugte Option ist für die meisten Investoren ein Broker oder eine Börse, weil die Registrierung und Verifizierung sehr einfach ist.

Wir empfehlen dafür eToro.com oder einen anderen seriösen Anbieter. Es gibt zwar sogar Kryptoautomaten oder P2P-Börsen, für optimale Sicherheit raten wir von diesen Alternativen für den Kauf von Solana aber eher ab. Gerade bei Investitionen sollte die Sicherheit Ihrer Gelder oberste Priorität haben, damit Sie keine unangenehmen Überraschungen erleben.