Die verschiedenen Arten von Kryptowährungen verstehen

Kryptowährungen funktionieren wie echtes Geld. In gewissem Sinne sind sie echtes Geld, aber sie haben eine digitale Geldform und werden nicht von einer zentralen Behörde verwaltet oder regiert. Als echtes Produkt des digitalen Zeitalters funktionieren Kryptowährungen ohne die Beteiligung von Banken, Regierungen oder anderen Mittelsmännern. In den meisten Fällen müssen Sie jedoch eine digitale Währungsbörse nutzen, um Ihre digitalen Vermögenswerte zu kaufen und zu verkaufen.

Was für Sicherheit sorgt, ist, dass Kryptowährungen mit speziellem Computercode, genannt Kryptographie, verschlüsselt werden. Sie sind absichtlich wie ein kompliziertes Puzzle aufgebaut, damit sie schwer zu knacken und zu hacken sind.

Das sind die gängigsten Arten von Kryptowährungen

Bitcoin

Möglicherweise das “Kleenex” oder “Coca Cola” aller Kryptowährungen, da sein Name am bekanntesten ist und am engsten mit dem Kryptowährungssystem verbunden ist. Derzeit befinden sich mehr als 18,5 Millionen Bitcoin-Token im Umlauf, bei einer derzeitigen Obergrenze von 21 Millionen.

Bitcoin Cash 

Bitcoin Cash wurde 2017 eingeführt und ist eine der beliebtesten Arten von Kryptowährungen auf dem Markt. Der Hauptunterschied zum ursprünglichen Bitcoin ist seine Blockgröße: 8MB. Vergleichen Sie das mit der Blockgröße des ursprünglichen Bitcoin von nur 1 MB. Für die Nutzer bedeutet das: schnellere Verarbeitungsgeschwindigkeiten.

Litecoin

Litecoin wird zunehmend in einem Atemzug mit Bitcoin genannt und funktioniert praktisch auf dieselbe Weise. Er wurde 2011 von Charlie Lee, einem ehemaligen Mitarbeiter von Google, entwickelt. Er entwarf ihn, um die Bitcoin-Technologie zu verbessern, mit kürzeren Transaktionszeiten, niedrigeren Gebühren und mehr konzentrierten Minern.

Ethereum

Im Gegensatz zu Bitcoin konzentriert sich Ethereum nicht so sehr auf die digitale Währung, sondern auf dezentrale Apps. Man könnte sich Ethereum als einen App-Store vorstellen.

Die Plattform versucht, die Kontrolle über Apps an ihre ursprünglichen Schöpfer zurückzugeben und diese Kontrolle den Zwischenhändlern (wie z.B. Apple) zu entziehen. Die einzige Person, die Änderungen an der App vornehmen kann, wäre der ursprüngliche Ersteller. Der hier verwendete Token heißt Ether, der von App-Entwicklern und Nutzern als Währung verwendet wird.

Ripple 

Ripple ist eine Art von Kryptowährung auf der Liste, aber es ist nicht Blockchain-basiert . Es ist nicht so sehr für einzelne Benutzer gedacht, sondern für größere Unternehmen und Konzerne, die größere Geldbeträge (seine Münze ist als XRP bekannt) über den Globus bewegen.

Es ist mehr für sein digitales Zahlungsprotokoll bekannt als für seine XRP-Kryptowährung. Das liegt daran, dass das System die Übertragung von Geldern in jeder Form ermöglicht, sei es Dollar oder sogar Bitcoin (oder andere). Es behauptet, dass es in der Lage ist, 1.500 Transaktionen pro Sekunde (tps) zu verarbeiten.

Stellar

Stellar konzentriert sich auf Geldtransfers, und sein Netzwerk ist darauf ausgelegt, diese schneller und effizienter zu machen, sogar über nationale Grenzen hinweg. Es wurde von Ripple-Mitbegründer Jed McCaleb im Jahr 2014 entwickelt.

Ihr Ziel ist es, Entwicklungsländer zu unterstützen, die möglicherweise keinen Zugang zu traditionellen Banken und Investitionsmöglichkeiten haben. Sie erhebt keine Gebühren von Nutzern oder Institutionen für die Nutzung ihres Stellar-Netzwerks und deckt die Betriebskosten durch die Annahme von steuerlich absetzbaren öffentlichen Spenden.

NEO

Ehemals Antshares genannt und in China entwickelt, ist NEO sehr aggressiv auf dem Weg, ein wichtiger globaler Krypto-Player zu werden. Sein Fokus liegt auf Smart Contracts (digitalen Verträgen), die es Nutzern ermöglichen, Vereinbarungen ohne einen Vermittler zu erstellen und auszuführen.

Cardano

Cardano aka ADA wird verwendet, um digitale Gelder zu senden und zu empfangen. Es behauptet, ein ausgewogeneres und nachhaltigeres Ökosystem für Kryptowährungen zu sein, und die einzige Münze mit einer “wissenschaftlichen Philosophie und einem forschungsgetriebenen Ansatz.”

Das bedeutet, dass sie besonders strengen Überprüfungen durch Wissenschaftler und Programmierer unterzogen wird. Sie wurde von Charles Hoskinson gegründet, der auch der Mitbegründer von Ethereum ist.

Für welche Kryptowährung sollen Sie sich also entscheiden?

Es gibt so viele verschiedene Kryptowährungen, nicht wahr? Es ist nicht immer einfach sich für eine Kryptowährung zu entscheiden. Mit jeder Kryptowährungen gibt es andere Chancen und welche für Sie am besten zum Investieren ist müssen Sie selbst entscheiden. Wir empfehlen trotzdem, sich Trading-Plattformen anzuschauen. Auf solch einer Plattform kann man nämlich teilweise in mehrere Kryptowährungen investieren.

Avatar

Author: Bio Karl Schultz