Die Wahrscheinlichkeit, dass die US-Wahl den Bitcoin-Preis beeinflusst

Die US-Präsidentschaftswahlen beschäftigen immer noch die Nation. Alles scheint in der Luft zu hängen, bis  Binden offiziell in das Weiße Haus einzieht, auch das Schicksal der Bitcoin-Preise.

So wie die politischen Analysten über die Zukunft der Wirtschaft des Landes diskutieren, fragt sich die Welt der Kryptowährungen, ob das Ergebnis der US-Wahl die aktuellen Bitcoin-Preise beeinflusst. Was ist wohl dran?

Die Geschichte der Bitcoin-Preissprünge durch Präsidentschaftswahlen

Bei den vergangenen Präsidentschaftswahlen wurde beobachtet, dass es eine positive Bewegung gab – einen Anstieg der Preise für die digitalen Währungen, speziell für Bitcoin.

Es wurde berichtet, dass der Bitcoin-Preis direkt nach dem Ergebnis der US-Wahl 2016 um 3,8 % in die Höhe schoss, als Trump als Sieger bekannt gegeben wurde. Der Preis schnellte von 709 US-Dollar auf 736 US-Dollar.

Natürlich gibt es keine genaue Studie, die den Anstieg des Bitcoin-Preises direkt mit dem Ergebnis der Präsidentschaftswahlen in Verbindung bringt. Während der Administration von Barack Obama wurde ein Anstieg nur ein Jahr nach seiner Wiederwahl beobachtet.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass als Obama 2012 wieder ins Amt kam, der BTC-Preis ziemlich gedämpft war. Der digitale Markt befand sich im Anfangsstadium. Aber im Jahr 2013 schoss der BTC-Preis um 2.221 % in die Höhe und erreichte einen Wert von 253 $.

Das Schicksal des BTC-Preises bei den US-Wahlen 2020

Mit der globalen Pandemie stark auf den Finanzmarkt, die hohe institutionelle Anleger Nachfrage nach Bitcoin wird erwartet, post-COVID-19. Da die Unsicherheit weiterhin den Dollarwert und den Aktienmarkt bedroht, wird erwartet, dass viele auf große Investitionen in Kryptowährungen zurückgreifen werden, insbesondere auf Bitcoin und Ethereum.

Es werden Korrelationen und Analysen zwischen dem Aktienmarkt und dem digitalen Markt gelesen. Generell wird der Fall des Aktienmarktes wahrscheinlich die Nachfrage nach Kryptowährung ansteigen lassen.

Dementsprechend wird BTC als ein Segen für sichere Häfen betrachtet, ähnlich wie Gold. In der Zwischenzeit sagt FXStreet, dass die digitale Top-Währung eine hohe Volatilität erleben könnte. Es scheint, dass, während alle anderen Altcoins massive Verluste erleiden, BTC sich über $14.000 erholte. Bitcoin erzielt Rekordwert am 12. Jahrestag seiner Gründung!

Es wird angemerkt, dass der Markt die heutige Wahl mit großer Aufmerksamkeit verfolgt, da er auf mögliche Hinweise für die zukünftige Politik des neuen Präsidenten wartet. Was wird Biden also tun? Werden Kryptowährungen mehr eingesetzt oder eher nicht?  All diese Fragen stehen noch aus und werden beobachtete während Biden in das Weiße Haus einzieht.

Analysten denken weiter, der Sieg der Demokraten wird eventuelle negative Auswirkungen auf den Aktienmarkt haben. Obwohl in letzter Zeit die massiven Schäden, die die Pandemie mit sich bringt, für den großen Einbruch verantwortlich sind. In der Tat hat der Aktienmarkt einen großen Schlag erlitten, als der aktuelle POTUS Trump positiv auf COVID-19 getestet wurde.

Es wird vorgegeben, dass dieser Luftwiderstand den Aktienmarkt erschrecken würde, was eigentlich günstig für den digitalen Markt sein wird. Schließlich wird beobachtet, dass der Einzug von Biden und ein friedlicher Machtwechsel keine dramatische Bewegung bei digitalen Vermögenswerten auslösen wird. Während der mögliche Wahlstreit zwischen Biden und Trump im Moment wahrscheinlich für mehr Turbulenzen sorgt.

Es bleibt also spannend! Eins ist wichtig, Bitcoin wird immer mehr wachsen und das ist den meisten großen Investoren bekannt. Nachdem sich der Wert von Bitcoin im Laufe des Jahres 2020 vervierfacht hatte, begann das Jahr 2021 stark. Es wird also eine positive Zukunft erwartet. Haben Sie auch schon einmal darüber nach gedacht in Bitcoin zu investieren? Wir haben hier noch mehr Informationen für Sie. Schauen Sie am besten einmal rein, wenn Sie das Thema interessiert.

Avatar

Author: Bio Karl Schultz