Bitcoin Smarter Erfahrungen

Die Bitcoin Smarter Software soll Usern den Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen vereinfachen, unabhängig davon, wie erfahren sie in puncto Kryptowährung sind. Sie ermöglicht den automatisierten Handel mit Kryptowährungen.

Nicht nur Bitcoin, sondern auch vier andere Kryptowährungen können auf der Plattform gehandelt werden. Zur Auswahl stehen Ethereum, Litecoin, Ripple und Bitcoin Cash. Da die Software automatisiert ist, können die Benutzer zu jeder Tageszeit traden.

Das Besondere an Bitcoin Smarter sind die Indikatoren und Instrumente, mit denen man sich eine analytische Perspektive der Kursbewegungen der Kryptowährung anzeigen lassen kann. Bitcoin Smarter scannt die Märkte und erkennt Veränderungen in den Trends, um die optimalen Ein- und Ausstiegspunkte für Kryptowährungen zu finden.

Dazu nutzt die Plattform veröffentlichte Zahlen, Grafiken, Diagramme und errechnet daraus mit Hilfe eines Algorithmus automatisch Trends. So vereinfacht sie es, Nachrichten zu analysieren, Muster zu erkennen und auf der Grundlage dieser Informationen Handelsaufträge auszuführen. Benutzer können die Indikatoren außerdem für einzelne Assets anpassen.

Die App zielt vor allem darauf ab, dass neue Nutzer sich mit der Welt der Kryptowährung vertraut machen und lernen können, wie man Trends erkennt und worauf es beim Handel mit Bitcoin ankommt. Auch erfahrene Trader können jedoch die vielen erstellten Indikatoren für sich nutzen.

4.5/5
Bitcoin Smarter erhebt keine Gebühren für den Handel mit Kryptowährung.
Benutzer können die Plattform mit einem kostenlosen Demokonto ausprobieren.
Die Mindesteinzahlung beträgt 250 USD.
JETZT TRADEN *Trading birgt Risiken.

Zu den wichtigsten Vorteilen der Plattform gehören eine schnelle Registrierung, die automatische Nutzbarkeit auf mobilen Geräten und die vielen Einstellmöglichkeiten, um den Algorithmus zu personalisieren. Bitcoin Smarter ist außerdem sehr sicher. Die Plattform ist durch eine Verschlüsselungstechnologie auf höchstem Niveau gesichert und verfügt über eine zusätzliche SSL-Zertifizierung auf der Website.

Als Nachteile kann zum einen die relativ hohe Mindesteinzahlung von 250 USD genannt werden. Zum anderen ist es nicht möglich, auf zwei Geräten gleichzeitig angemeldet zu sein.

Ist Bitcoin Smarter legal?

Um die Frage zu beantworten, ob Bitcoin Smarter legal ist, kann man vor allem zwei Wege gehen. Zum einen sieht man sich die Geschäftsbedingungen der Plattform selbst an.

Man kann zum anderen eine Google-Suche zu Begriffen wie „Bitcoin Smarter legal“ oder „Bitcoin Smarter Scam“ durchführen. Beginnen wir mit der ersten Variante. Hier fällt zunächst auf, dass diese Handelsplattform mit 5 beliebten Kryptowährungen ohne manuelles Eingreifen seitens der Nutzer handeln kann.

Die Bitcoin Smarter-App stellt auf ihrer Seite jedoch keine Informationen über ihre Leistung in der Vergangenheit zur Verfügung.

Dies muss man sich demzufolge mühsam aus dem Internet zusammensuchen. Zudem konnten wir auch keine Informationen herausfinden, wer tatsächlich hinter dem Handelstool steckt. Wenn man das Interface und die zahlreichen einstellbaren Optionen betrachtet, vermutet man, dass es eine Gruppe erfahrener Krypto-Händler sein sollte.

Vielleicht ist das auch der Grund, warum man nicht vieles über die Entwickler preisgibt. Bitcoin Smarter bietet auch ein kostenloses Demo-Konto für neue Benutzer an, was auch viele andere Handelsplattformen tun.

Dieses kann man ebenfalls benutzen, um sich einen Einblick in die Funktionsweise zu verschaffen und selbst den Trading-Robot als Scam oder doch als völlig legitim einzugliedern.

Hier kann jeder die Plattform unter realen Bedingungen kostenlos und risikofrei testen, sodass man sich selbst vergewissern kann, ob das Trading so funktioniert wie beschrieben oder eben nicht. Das haben wir auch getan und uns ist dabei nichts Verdächtiges aufgefallen.

Die Bitcoin Smarter Bewertungen online sind im Allgemeinen positiv, wie wir bei unserer Recherche feststellen konnten. Vor allem gefällt es den Nutzern, dass die Plattform kostenlos ist und schnelle Auszahlungen anbietet. Bei den Auszahlungen scheint es übrigens keine Probleme zu geben, zumindest sind diese nicht bei Google auffindbar.

Auch sind Auszahlungen wirklich kostenlos, was aus den unterschiedlichen Berichten hervorgeht. Das Geld der Benutzer wird außerdem bei lizenzierten Brokern gehandelt, was auch für die Vertrauenswürdigkeit des Handelsbots spricht.

Die Lizenzen der Handelsplattformen, mit denen der Robot arbeitet, werden dabei von CySEC vergeben, der offiziellen Bankaufsichtsbehörde von Zypern. Diesen Weg gehen übrigens viele Online-Handelsbörsen, da CySEC auch Lizenzen für ausländische Broker vergibt, wobei eine Zulassung bei der Behörde als kostengünstig gilt.

Bitcoin Smarter ist also offensichtlich eine legale Plattform und ernste Sicherheitsbedenken sollte man bei ihrer Nutzung nicht haben.

Was ist Bitcoin Smarter?

Bitcoin Smarter ist nach eigener Aussage das für den Kryptomarkt, was Online-Banking in der Bankenwelt ist.

Dieser Vergleich bedeutet, dass mit Bitcoin Smarter alles rund um die unterstützten Kryptowährungen automatisch von jedem Gerät aus durchgeführt werden kann. Selbstverständlich ist die Kryptowährung an sich bereits eine rein virtuelle Angelegenheit. Bitcoin Smarter geht jedoch noch einen Schritt weiter und automatisiert die Trading-Vorgänge mit den digitalen Assets.

Das bedeutet, dass es dem Benutzer ermöglicht, der App selbständig das Handeln zu überlassen. Ein manuelles Eingreifen des Benutzers ist dabei nicht nötig. Bei gewöhnlichen Handelsplattformen muss man selbst die Preisbewegungen der einzelnen digitalen Währungen analysieren, um dann die entsprechende Entscheidung zum Kauf oder Verkauf zu treffen.

Tatsächlich werden dabei dem Nutzer Charts und andere Analyse-Instrumente angeboten, die ein besseres Einschätzen des Markts erlauben. Allerdings kann man nicht Tag und Nacht die Trends verfolgen und außerdem kann man nicht immer den subjektiven Faktor ausschließen. Man kann auch manchmal schwer der Versuchung widerstehen, einen angeblich positiven Trend für sich zu nutzen und macht dabei Fehler bei der Trading-Entscheidung.

Und auch die Anzahl der einzelnen Parameter, die man bei der Entscheidung in Betracht ziehen muss, ist keinesfalls gering. Da sind Fehler einfach vorprogrammiert, sogar wenn man ein erfahrener Trader ist. All diese Mühe nimmt Ihnen der Bitcoin Smarter Kryptobot vorweg.

Die App verwendet spezielle Algorithmen, um die Bewegungen am Markt richtig zu interpretieren.
Kurzfristige Marktschwankungen können somit keine positive oder negative Preisbewegung beim einzelnen Asset vortäuschen und zu einer Fehlentscheidung führen.

Dabei macht sich der Handelsrobot auch bereits bekannte Muster und die Interpretation des Marktes aus der Sicht erfahrener Händler zunutze, wobei er seine Entscheidungen immer nach System trifft. Die automatisierte Plattform hält sich dabei immer an vorgegebene Parameter und trifft damit keine irrationalen Entscheidungen.

Wie autonom jedoch die App fungiert und den Grad des Risikos beim Handel kann man allerdings manuell einstellen. Das bedeutet, dass Benutzer selbst entscheiden können, wie viel Freiheit sie dem Algorithmus gewähren.

Diese manuellen Einstellungen machen Bitcoin Smarter auch für Profis auf dem Gebiet des Kryptohandels interessant.

Wie funktioniert BitcoinSmarter

Bitcoin Smarter kann potenzielle Handelstransaktionen mit Kryptowährung mithilfe eines Algorithmus identifizieren.

Die Plattform gibt allerdings nicht viele Informationen über diesen eigens entwickelten Algorithmus preis. Wahrscheinlich wurde er über mehrere Jahre mit Daten aus dem Markt der Kryptowährungen angelernt. Anhand dieser Daten erkennt der Algorithmus Muster, die in der Vergangenheit bereits zu profitablen Preisbewegungen geführt haben.

Nach diesen Mustern sucht er dann in den aktuellen Daten. Hat der Algorithmus ein solches Muster erkannt, kann er automatisch mit dem Guthaben auf dem Konto des Benutzers eine Transaktion durchführen.

Die Plattform verfolgt dann den Verlauf des Handels und schließt die Position, wenn ein vorgegebenes Handelsziel erreicht wurde. Dieses Ziel kann entweder ein Stop-Loss-Limit oder das Erreichen eines Gewinns sein. Alle Mittel aus dem Handel, einschließlich etwaiger Gewinne, werden auf das Konto des Nutzers zurückgeführt.

Der Benutzer kann über das erzielte Guthaben frei entscheiden. Er kann es abheben oder für weitere Transaktionen auf Bitcoin Smarter verwenden. Bitcoin Smarter kann zwar mit den Standard-Algorithmus-Parametern arbeiten, aber das System kann auch so angepasst werden, dass es besser zum Handelsstil der einzelnen Nutzer passt. Zudem kann Bitcoin Smarter rund um die Uhr mit Kryptowährungen handeln, ohne eine Pause einzulegen.

Die Plattform kann nicht nur Bitcoin, sondern auch weitere Kryptowährungen wie Ethereum, Litecoin, Ripple und Bitcoin Cash handeln.

Bitcoin Smarter kann Trades auch dann ausführen, wenn ein Nutzer die Standardeinstellungen des Algorithmus unverändert verwendet. Andererseits ermöglicht die Plattform jedoch auch Anpassungen.

Benutzer können den Algorithmus also an ihre Vorlieben oder das gewünschte Risikolevel anpassen. Der Algorithmus lässt sich sozusagen mehr oder weniger aggressiv beim Handel einstellen. Auch wie viel von Guthaben im Benutzerkonto zum Handeln verwendet wird, kann man einstellen.

Diese Einstellmöglichkeiten eignen sich für Nutzer, die bereits etwas Erfahrung im Bitcoin-Trading und in der Verwendung von Bitcoin Smarter gesammelt haben.

Features von Bitcoin Smarter

Nach der Anmeldung eines Kontos wird jeder Benutzer von einem ihm zugewiesenen Broker kontaktiert. Der Benutzer kann daraufhin entscheiden, ob er den Broker als Kontomanager verwenden will oder ob der die automatische Trading-Software nutzen will.

Die Entscheidung darüber liegt also allein beim Benutzer. Entscheidet der Nutzer sich für die Trading-Software, kann er diese auf seinem mobilen Gerät installieren oder auf dem Desktop-Gerät im Browser nutzen. Bitcoin Smarter bietet zunächst die Option, ein Demokonto zu installieren.

So können Benutzer die Plattform sicher testen und feststellen, wie gut sie unter den tatsächlichen Marktbedingungen funktioniert. Im Demokonto lassen sich auch die Parameter des Algorithmus anpassen.

So kann man die Auswirkungen der jeweiligen Einstellungen testen, ohne echtes Geld zu riskieren. Erst nachdem man sich ans Produkt herangetastet hat, kann man zum Handel mit Echtgeld übergehen und die Entscheidung der Software überlassen.

Bitcoin Smarter gibt an, den Handel mit Differenzkontrakten (CFD) zu unterstützen. CFD sind Derivate, mit denen man von der richtigen Einschätzung der Preisbewegung einer Kryptowährung Profit machen kann.

Bei Vertragsende bekommt man die Differenz zum vereinbarten Preis ausgezahlt, hat man den Trend richtig vorhergesagt. Nimmt man Einstellungen am Trading-Verhalten von Bitcoin Smarter vor, ändert sich die Funktionsweise.

Bitcoin Smarter gibt auf seiner Website an, dass in diesem Fall die Broker-Plattformen aus dem Brokernetzwerk selbst die Transaktionen vornehmen. Das bedeutet also, dass die Broker gemäß den Angaben des Nutzers Käufe und Verkäufe auf dem Bitcoin-Markt tätigen.

Ist Bitcoin Smarter sicher?

Bitcoin Smarter verwaltet Benutzerdaten, die der Kunde bei der Anmeldung eingegeben hat, so sicher wie es die heutigen technischen Möglichkeiten zulassen.

Zu viel Informationen speichert dabei der Handelsbot nicht. Es werden nur Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und die Handynummer abgefragt und das Konto wird sofort erstellt.

Die Plattform verschlüsselt dabei alle gespeicherten Daten mit einem aktuellen SSL-Zertifikat, sodass sie für Hacker unlesbar sind. So bleiben alle personenbezogenen Daten sicher auch im unwahrscheinlichen Fall einer Cyber-Attacke.

Eine solche sollte dank moderner Firewall-Software nämlich keinen Erfolg erzielen. Außerdem können Benutzer von Bitcoin Smarter eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für das Konto einrichten. Durch diese Maßnahme ist eine zusätzliche Datensicherheit gewährleistet.

Was die Einzahlung auf der Plattform angeht, da werden alle Transaktionen selbstverständlich auch verschlüsselt. Bitcoin Smarter speichert dabei keine Kreditkartennummern oder Bankkonto-Informationen.

Die Sicherheit von Bitcoin Smarter beim Kauf und Verkauf von Kryptos entspricht dabei der Sicherheit von Bitcoin selbst. Transaktionen mit Kryptowährungen sind an sich sicher, da ein Betrug durch die verteilte Datenbank und der komplizierten mathematischen Algorithmen praktisch ausgeschlossen ist. Einzige Lücke in der Sicherheit von Bitcoin Smarter können also nur Benutzerfehler darstellen, wie etwa das versehentliche Preisgeben des eigenen Passworts.

Davor ist man auch bei Bitcoin Smarter nicht gefeit, der automatische Ablauf der App schützt allerdings zumindest weitgehend vor menschlichen Fehlern beim Handel mit den Kryptowährungen selbst. Wir haben selbst die Sicherheit von Bitcoin Smarter genau unter die Lupe genommen. Dabei haben wir festgestellt, dass die automatisierte Plattform insgesamt seriös und vertrauenswürdig wirkt.

Die Anforderungen an Zertifikate, Verschlüsselungen und Datensicherheit werden von der Software voll erfüllt. Was die Sicherheit beim Trading angeht, besteht wie bei jedem Handel mit den digitalen Assets natürlich die Möglichkeit, Geld zu verlieren. In diesem Sinne gibt es immer einen Unsicherheitsfaktor.

Denn der Kryptomarkt ist stark volatil und unterliegt hohen Preisschwankungen, die man sogar im Verlauf eines Tages beobachten kann. Diese versucht der Handelsrobot richtig zu interpretieren, eine Garantie auf einen Gewinn kann jedoch auch die ausgeklügelteste Software nicht geben.

Bitcoin Smarter Preise

Bei Bitcoin Smarter fallen keine Gebühren oder andere Kosten für das Trading an. Auch das Einzahlen und Abheben von Guthaben ist gebührenfrei.

Es wird auch keine Provision beim Handel mit den digitalen Assets erhoben. Auf den ersten Blick scheint das vielleicht ein bisschen verdächtig und man fragt sich, wo eigentlich der Haken ist.

Wir haben uns daher auf der Plattform des Trading-Bots umgeschaut und sofort festgestellt, wieso alles bei dem automatischen Handel mit den fünf Kryptowährungen völlig kostenlos funktionieren kann. Um die Features der Plattform für sich arbeiten zu lassen, muss man nämlich eine Mindesteinzahlung auf sein Konto erledigen.

Der Betrag von 250 USD, der für die erste Einzahlung notwendig ist, erschien uns zuerst zu hoch zu sein. Deshalb haben wir den Vergleich zu anderen Plattformen gemacht und dabei festgestellt, dass die Mindesteinzahlung im branchenüblichen Durchschnitt liegt.

Darüber hinaus können Sie auch jederzeit die getätigte Einzahlung völlig kostenlos abheben. Besonders vorteilhaft erweist sich in diesem Fall das Demokonto, das die automatisierte Plattform zur Verfügung stellt.

Ohne jegliches Risiko für das eigene Geld kann man sich in aller Ruhe die Features des Handelsbots anschauen. Sollte man dabei feststellen, dass man mit der Funktionsweise der Handelsplattform nicht einverstanden ist, kann man sich sofort das eingezahlte Guthaben auszahlen lassen.

Besonders für Anfänger, die die ersten Schritte im Kryptohandel wagen, ist so eine Lösung, die keine zusätzlichen Kosten verursacht, besonders angemessen.

Bitcoin Smarter Highlights

🤖 Art des Handelsbots automatische Software, die Muster in der Preisentwicklung der fünf unterstützten Kryptowährungen erkennt und Handelsaufträge autonom erfüllt.
💰 Software Kosten und Gebühren keine; die Software ist kostenlos und beim Handel wird keine Provision erhoben.
💰 Auszahlungsgebühren keine
📊 Typ der Handelsplattform automatisiert, mit der Möglichkeit Risiko und Trading-Verhalten des Bots manuell einzustellen
💳 Einzahlungsoptionen Kredit- und Debitkarten, Banküberweisung, E-Wallets
🌎 Zugelassene Länder Brasilien, Dänemark, Deutschland, Spanien, Frankreich, Ungarn, Italien, Niederlande, Norwegen, Polen, Rumänien, Schweden, Türkei

Fazit

Die App Bitcoin Smarter eignet sich sowohl für Neulinge als auch erfahrene Trader. Die Plattform ermöglicht es, automatisch in Bitcoin und vier anderen Kryptowährungen zu investieren.

Der Zeitpunkt zum Einstieg und Verkauf wird automatisch berechnet und durchgeführt. Wer neu im Bitcoin-Trading ist, kann zunächst die automatische Einstellung verwenden. Es lassen sich allerdings auch Strategien und Vorlieben anpassen.

Somit lässt sich die App auch individuell einstellen und optimieren. Auch wenn Bitcoin Smarter keine Gewinne garantieren kann, beruhen die Entscheidungen auf der Auswertung von einer großen Vielzahl von Daten. Das erleichtert vor allem Anfängern das Investieren in Bitcoins, auch wenn sie nicht viele Einblicke in die Kriterien gewinnen, nach denen der Algorithmus entscheidet.

Die Plattform erfüllt die erforderlichen Sicherheitsstandards und besitzt offizielle Broker-Zertifikate. Damit ist das Investieren über Bitcoin Smarter unproblematisch. Wer also nach einem einfachen Einstieg in die Bitcoin-Welt sucht, der findet hier ein vollautomatisches System zum Investieren und Handeln.

Gleichzeitig können individuelle Vorlieben hinsichtlich der Risikobereitschaft eingestellt werden. Angenehm ist die schnelle, gebührenfreie Auszahlung des Guthabens und das intuitive Interface, mit dem man binnen 20 Minuten schon vertraut ist.

Hier schneidet Bitcoin Smarter im Vergleich zu anderen Plattformen sehr gut ab.